Über uns

 

Die Gründung der Bauschlosserei Arthur Hanke & Söhne erfolgte bereits im Jahre 1953 durch den Schmiedemeister Arthur Hanke.

Wirkungsstätte ist bis heute ein ehemaliger Lok-Schuppen der ansässigen Kalkwerke.

In den Folgejahren kamen die beiden Söhne Heinz und Helmut Hanke hinzu und führten den Betrieb mit ihm, in Form einer OHG, zusammen fort.

1993 begab sich Heinz Hanke in den wohlverdienten Ruhestand und überließ seinen Platz als Gesellschafter Frank Hanke, Metallbauermeister seit 1991.

1997 schied Helmut Hanke aus der OHG aus und Frank Hanke führt den Betrieb seit dem als alleiniger Inhaber in Form einer Personengesellschaft.